Über uns

Modellprojekte

 
1. Modellprojekt (seit 1996)
NATURNAHE OBSTWIESE (seit 1996)

Projektziel
Vertrauensarbeit
Geographische Lage und Strukturwandel
Steinriegel als Landschaftselemente
Wieder-Inkulturnahme
Rodung und Schutzwälle
Obstbau in Südhanglage
Auswahl der Apfelsorten
Pflanzung der Obstgehölze
Sorgfalt bei der Bodenpflege
Windschutzmaßnahmen
Einfache Arbeitswirtschaft
Apfelernte und Verwertung
Ein neuer Lebensraum entsteht
Kulturlandschaft bewahren
weitere Infos >>
 
2. Modellprojekt (seit 1999)
NATURNAHER GARTEN- UND FELDGEMÜSEBAU
(seit 1999)

Projektziel
Die Natur als Lehrmeister
Den "Bann des negativen Denkens" brechen
Vorgeschichte des Projektgeländes
Struktur des Projektgeländes
Entwicklung einfacher Anbausysteme
Grundbodenbearbeitung
Kartoffel-Ackerbohnen-Kultur
Zwiebel-Buschbohnen-Mischkultur
Zuckererbsenkultur für Saatgutgewinnung
Tomaten (Saatgutgewinnung) mit Erbsen
Erdbeer-Knoblauch-Mischkultur
Anbau von Öllein
Anbau von Kohlgewächsen
weitere Infos >>
 
3. Modellprojekt (seit 2003)
OBSTSORTEN-ARBORETUM (seit 2003)

Projektziel
Standort
Landschaftspflegeverband und Naturschutz
Eigentumsverhältnisse
Vorbereitung des Projektgeländes (Entbuschung)
Herkunft und Pflanzung der Jungbäume
Schnittpflege der Obstgehölze
Pflegemaßnahmen im Jahreslauf
Erträge und Einnahmen
weitere Infos >>
 
4. Modellprojekt (seit 2009)
GEFLÜGELHALTUNG (seit 2009)

Projektziel
Standort
Hühnerhaus
Rote Vogelmilbe
Gehege
Fütterung
Weidemanagement
Tierhygiene
weitere Infos >>
 
5. Modellprojekt (seit 2013)
BEWEIDUNG DER MODELLPROJEKTFLÄCHEN MIT "HINTERWÄLDERN" (seit 2013)

Projektziel
Keislaufwirtschaft
Stallbau
Milch- und Fleischqualität
Kuhhörner
Kulturlandschaft und Landschaftspflege

Die nachfolgende Beschreibung des Hinterwälder Rindes wurde anhand verschiedener Berichte aus dem Internet zusammengestellt. weitere Infos >>
 
6. Modellprojekt (seit 1984)
Das Modellprojekt "Fazenda Riachão" will speziell für die Verhältnisse im Nordosten Brasiliens Wege für eine nachhaltige Entwicklung im ländlichen Raum aufzeigen. Nach dem Motto "Global denken und lokal handeln" kann dieses Projekt den Menschen, die daran teilhaben, neue Perspektiven eröffnen und als eine Art Lebensschule in die Gemeinde Riachâo hineinwirken.

Historischer Hintergrund der Gemeinde "Riachão"
Das Modellprojekt "Fazenda Riachão" (Gründung 1984)
Aktueller Stand der Projektarbeit
Nutzung der Projekterfahrungen für die Allgemeinheit
Weitere Projektentwicklung und geplante Projektmaßnahmen
Projektauswertung und Perspektiven

Mehr Information zur Entstehung, den Hintergründen und zum langjährigen Aufbau dieses Projekts erhalten Sie durch das Buch "Armut und Reichtum im Nordosten Brasiliens - Die Fazenda Riachão am Rio São Francisco" von Wolfgang Anton Knoch. 256 Seiten. 160 Farbbilder. Gebunden in Papierleinen mit Schutzumschlag. weitere Infos >>
X