Aktuelle Kurstermine

14.9.-15.9.2018
1. Weinbereitung -Von der Frucht bis zum fertigen Wein


6.10. - 07.10.2018
2. Die Welt des Fermentierens- Haltbarmachen von damals bis heute


12.10. - 13.10.2018
3. Jonglieren kennenlernen mit einem Einstiegskurs für Erwachsene


3.11.2018
4. Kommunikation auf Augenhöhe-Einführungskurs in wertschätzender Kommunikation nach Marschall Rosenberg


23.11. - 25.11.2018
5. Schmerzbehandlung - Auweh von Kopf bis Zeh-Was tun, wenn der Schmerz nicht nachlässt?


10.-11.01.2019
6. Obstbau Grundkurs - Naturgemäße Baumgestaltung aus der Baumerkenntnis


25.1. - 26.1.2019
7. Gartengestaltung - naturnaher Garten - lebendige Vielfalt selbst gestalten


1.- 2.02.2019
8. Brotbacken mit Sauerteig - von Vollkornbrot bis Bageutte- Getreidearten, Säuerungsarten, Teigführung


16. - 17.02.2019
9. Hühnerhaltung zur Selbstversorgung und Direktvermarktung


21. - 22.02.2019
10. Altbaumpflege tragender Bäume - Aufbaukurs Obstbau


1.3.-2.3. 2019
11. Dammkultur in Landwirtschaft und Gartenbau- eine alte Methode erfolgreich anwenden


9.3. - 10.3.2019
12. Weidenflechtkurs-Flechten nach eigener Vorstellung-Kreative Flechtwerke mit frischen Weiden


10.03.2018
13. Rosenpflege/-schnitt biologisch


30.3. - 31.3.2019
14. Biologische Gemüse, Kräuter und Beeren aus dem Hausgarten - Das Zusammenspiel von Erde, Pflanze und Mensch


14.4.2019
15. Wildkräuterexkursion und Wildkräuterküche


26.4.-27.4. 2019
16. Käse selbst gemacht, Grundlagen der Frischmilchverarbeitung


3.5 - 5.05.2019
17. Bienenhaltung-naturgemäße Methoden


10.5. - 11.5.2019
18. Sensenkombikurs - Sensenmähen und Dengeln


7.6. - 8.6.2019
19. Trommeln lernen im Taubertal


1.8.2019
20. Obstbau - Sommermaßnahmen


2.8.2019
21. Obstbau - Baumgesundheit


Kurse

Kursprogramm

 
3IMG_9521
WP_20180620_07_39_24_Pro

12.10. - 13.10.2018
3. Jonglieren kennenlernen mit einem Einstiegskurs für Erwachsene


Liebe KursteilnehmerInnen,

wer hat nicht schon staunend einem Bewegungskünstler zugeschaut und dabei geglaubt, dies sei nur für junge, besonders Begabte oder verbissen Trainierende.

Lassen Sie sich vom Gegenteil überzeugen: jonglieren lernen bedarf keiner Voraussetzungen. Es hat viel mit dem Üben geistiger Beweglichkeit zu tun und dem sich einlassen auf unsere innere Spielfreude.

Ein langjähriger, in der Szene der Bewegungskunst tätiger Jongleur und erfahrener Kursleiter wird Sie mit der begeisternden Welt der Bewegungskünste vertraut machen. Wir beginnen mit einfachen Übungen allein und in Partnerjonglage zunächst mit Jonglierbällen und werden auch den Umgang mit weiteren gängigen Jonglierrequisiten wie, Keulen, Diabolo, Devilstick, usw. kennen lernen. Wir lernen Übungen für uns allein, aber auch wie wir das Spiel mit der Schwerkraft mit ein, zwei, vielen Partnern betreiben können.

Alle Jonglierrequisiten werden gestellt. Kommen Sie wie Sie sind. Man kann zwar auch im Anzug oder Taucherausrüstung jonglieren, aber bequeme Kleidung ist einfach vorteilhafter.

 

Erfahren Sie in lockerer Gemeinschaft, wie Sie spielerisch schlummernde Fähigkeiten entdecken und entwickeln können im Spannungsfeld und doch Gleichklang von höchster Konzentration und spielerischer Lockerheit.

 

 

Programm

Freitag, 12. Oktober 2018

Anreise bis 16:45

17:00  Vorstellungsrunde,

17:15  Einstieg

             - Kursziele,

             - Jong-Theorie

- Erster Jonglagekontakt

18:00   Abendessen

19:00 - 20:30  Jongliergrundlagen mit Bällen

- Grundmuster Säule

- Grundlagen Partnerjonglage (u.a. passing)

- Grundmuster Handwechsel/Austausch

20:30   Freies Training

 

Samstag, 13. Oktober 2018

8:30  eventuell gemeinsames Frühstück

9:30 - 11:00  Fortschritte mit Bällen

- Varianten der Säule

- einfache Varianten Partnerjonglage

- Austauschvarianten / Kaskade

11:00   Pause zum Hirn und Körper lüften

11:30 ? 13:00  Grundkenntnisse übertragen auf Keulen und Ringe

- Einzel- und Partnerübungen

13:00   Mittagessen + Pause zum Hirn und Körper lüften

14:30 ? 16:00  Über Grundmuster der Jonglage hinaus

- Fortgeschrittene Ballvarianten

- Passingvarianten

- weitere Requisiten kennenlernen

16:00   Pause zum Hirn und Körper lüften / Kaffee + Kuchen?

16:30 ? 17:45  Crossover- und Ausblicke

            - Wiederholung der Grundlagenschritte

            - Partnergrundlagen

            - Requisitenmix und mehr

            - Was geht noch - Ausblicke

17:45  Abschluss- und Feedbackrunde

18:00  Ende des Seminars / eventuell gemeinsames Abendessen

 

Kursleiter / Referent

Tassilo Timm aus Karlsruhe; Studium der Verwaltungswissenschaften und als Projektmanager tätig; ferner als Künstler im eigenen Atelier aktiv und unter anderem seit den 1980er Jahren Jongleur und 1990 Begründer und Organisator des bis heute alljährlichen Pyramidalen Jonglier- und Kleinkunstfestivals Karlsruhe; Gründer und Vorstand des Pyramidalen Kleinkunstvereins Karlsruhe e.V;

 

2000 und 2008 Organisator der jährlichen Europäischen Jonglierconvention (EJC; weltgrößtes Jongleur- und Artistenfestival) in Karlsruhe (www.ejc2008.org); als Gründer der Akademie der Bewegungskünste Karlsruhe auch lange Jahre Entwickler von Jonglierkursen und Kursleiter.

 

Veranstaltungsort

Ländliche Heimvolkshochschule Lauda e.V.

97922 Oberlauda

 

Gebühren

Kursgebühr: 95 Euro

Ermäßigung für Mitglieder: Euro 10,-

Mittagessen, Kaffee + Kuchen, Mineralwasser Euro 15,-
Abendessen, Mineralwasser: Euro 10,-

Übernachtung in der LHVHS

Einzelzimmer /Person Euro 40,-

Doppelzimmer / Person Euro 27,-

Frühstück /Person Euro 8,-

 





< zurück


X