Aktuelle Kurstermine

14.9.-15.9.2018
1. Weinbereitung -Von der Frucht bis zum fertigen Wein


6.10. - 07.10.2018
2. Die Welt des Fermentierens- Haltbarmachen von damals bis heute


12.10. - 13.10.2018
3. Jonglieren kennenlernen mit einem Einstiegskurs für Erwachsene


3.11.2018
4. Kommunikation auf Augenhöhe-Einführungskurs in wertschätzender Kommunikation nach Marschall Rosenberg


23.11. - 25.11.2018
5. Schmerzbehandlung - Auweh von Kopf bis Zeh-Was tun, wenn der Schmerz nicht nachlässt?


10.-11.01.2019
6. Obstbau Grundkurs - Naturgemäße Baumgestaltung aus der Baumerkenntnis


25.1. - 26.1.2019
7. Gartengestaltung - naturnaher Garten - lebendige Vielfalt selbst gestalten


1.- 2.02.2019
8. Brotbacken mit Sauerteig - von Vollkornbrot bis Bageutte- Getreidearten, Säuerungsarten, Teigführung


16. - 17.02.2019
9. Hühnerhaltung zur Selbstversorgung und Direktvermarktung


21. - 22.02.2019
10. Altbaumpflege tragender Bäume - Aufbaukurs Obstbau


1.3.-2.3. 2019
11. Dammkultur in Landwirtschaft und Gartenbau- eine alte Methode erfolgreich anwenden


9.3. - 10.3.2019
12. Weidenflechtkurs-Flechten nach eigener Vorstellung-Kreative Flechtwerke mit frischen Weiden


10.03.2018
13. Rosenpflege/-schnitt biologisch


30.3. - 31.3.2019
14. Biologische Gemüse, Kräuter und Beeren aus dem Hausgarten - Das Zusammenspiel von Erde, Pflanze und Mensch


14.4.2019
15. Wildkräuterexkursion und Wildkräuterküche


26.4.-27.4. 2019
16. Käse selbst gemacht, Grundlagen der Frischmilchverarbeitung


3.5 - 5.05.2019
17. Bienenhaltung-naturgemäße Methoden


10.5. - 11.5.2019
18. Sensenkombikurs - Sensenmähen und Dengeln


7.6. - 8.6.2019
19. Trommeln lernen im Taubertal


1.8.2019
20. Obstbau - Sommermaßnahmen


2.8.2019
21. Obstbau - Baumgesundheit


Kurse

Kursprogramm

 
3.11.2018
4. Kommunikation auf Augenhöhe-Einführungskurs in wertschätzender Kommunikation nach Marschall Rosenberg


Sehr geehrte KursteilnehmerInnen


"Willst Du Recht haben oder glücklich sein?" Das ist eine der zentralen Fragen, der von Dr. Marshall Rosenberg entwickelten wertschätzenden Kommunikation. Sie wird auch als Sprache des Herzens, lebensfördernde Sprache, einfühlsame oder gewaltfreie Kommunikation (GfK) bezeichnet.

Ein Großteil unserer Alltagsgespräche besteht darin, andere zu einem bestimmten Handeln zu bewegen, sich zu rechtfertigen oder durchzusetzen.

Kern eines wertschätzenden Gesprächs auf Augenhöhe sind weder die Durchsetzungs- oder Überzeugungsfähigkeit, sondern die Bedürfnisse eines jeden Menschen. Denn, so lautet die Grundannahme, jedes Gefühl, Verhalten und Urteilen resultiert aus befriedigten oder unbefriedigten Bedürfnissen. Es kann sehr entlastend sein, diesen Bedürfnissen auf den Grund zu gehen und mit diesem Wissen ein freudiges, auf Wohlwollen und Wertschätzung gegründetes Leben zu gestalten.

Im Kurs lernen wir, einfühlsam zuzuhören und uns aufrichtig, ehrlich und klar auszudrücken.

 

Die Erfahrungen der letzten Jahre zeigen, dass sich immer mehr Menschen aufmachen, eine wertschätzende Kommunikation einzuüben. Wollen auch Sie sich auf diesen Weg machen? Dann ist die Anmeldung zu diesem Kurs ein erster Schritt.

 

PROGRAMM

Samstag, 3. November 2018
Anreise bis 9:30
9.30 Vorstellungsrunde

10:00 Einführung in die Grundlagen

  • Beispiele und Wirkungen unterschiedlicher Formen des Gesprächs

  • Die vier Schritte der wertschätzenden Kommunikation

  • Grundelemente einer Kommunikation auf Augenhöhe

  • Schlüsselunterscheidungen einer Kommunikation auf Augenhöhe

12.30 Mittagessen

14:00 Übungen

  • Sensibilisierung für kommunikationshemmende Reizworte

  • Gefühle und Bedürfnisse identifizieren

  • Auswirkungen unserer Gedanken und Haltungen auf unser Befinden, Reden und Handeln

 

17:00 Auswertung

Ende ca. 17:30

Programmänderungen vorbehalten!


Referentin

Beate Leidig, Diplom-Agraringenieurin (FH), ihr Herz schlägt für den Ländlichen Raum mit all seinen Facetten. Sie war 20 Jahre lang Geschäftsführerin des Landschaftserhaltungsverbandes für den Landkreis Schwäbisch Hall e. V. und engagierte sich für die Interessenszusammenführung von Landwirtschaft, Naturschutz und Kommunen zugunsten einer vielfältigen, artenreichen, schönen Landschaft.

Freiberuflich arbeitet sie als Trainerin, Moderatorin und Mediatorin. Die Begegnung mit der -wertschätzenden Kommunikation- nach Marshall Rosenberg hat ihr Leben im Umgang mit sich selbst und mit anderen Menschen tiefgehend verändert. Daher ist es ihr ein Anliegen, ihre diesbezüglichen Erfahrungen weiterzugeben und Menschen dafür zu begeistern.

 


Veranstaltungsort
Ländliche Heimvolkshochschule Lauda
Lauda-Oberlauda

Gebühren
Kursgebühr:                                                 Euro 70,-
Ermäßigung für Mitglieder:                              Euro 5,-
Mittagessen, Kaffee + Kuchen, Mineralwasser     Euro 15,-
Abendessen, Mineralwasser                             Euro 10,-

Übernachtung in der LHVHS:        

Einzelzimmer /Person                                     Euro 40,-

Doppelzimmer / Person                                   Euro 27,-

Frühstück /Person                                          Euro 8,-

 




< zurück


X